The New Christs           1.07.11 Freiburg, The Great Räng Teng Teng

 

Gutes Timing ist die Basis für ein gelungenes Konzert. Das gilt nicht nur für die musikalisch Verantwortlichen, auch für den Besucher zeichnen sich Vorteile ab, wenn er es schafft, wenige Minuten vor Beginn der Veranstaltung einzutreffen.

So reichte es an diesem ersten Juli-Abend nach Ankunft im Keller des Geschehens exakt für die Organisation eines erfrischenden Kühl-Getränks sowie das Drehen eines diesen Genuss gar anhebenden Nikotinzufuhrstängelchens, bevor die Bänd die Bühne betrat. Schlagzeuger, Bassist, zwei Gitarristen - von welchen einer bei einer handvoll Songs ein Keyboard betätigte - scharten sich um den ergrauten Sänger und unermüdlichen Vortänzer der alteingesessenen Australier. In einer kurzen Ansage erfuhr man, dass The New Christs erstmals in Freiburg aufspielten, dann ging's los.

Die ersten beiden Stücke schlichen sich zunächst eher belanglos um mein Ohr, ab dem dritten kriegten sie mich dann. Eher subtil in die durchweg in mittlerem bis höhrerem Rock-Tempo gehaltenen Stücke waren originelle Passagen eingebaut, die konsequent in einer coolen Mischung aus Rock'n'Roll, Blues- und Punk-Rock gehalten waren. Auf jegliche Moden wurde verzichtet, das überlassen die neuen Christen wohl gerne anderen...

Der Sound der Bänd floss ebenso trocken wie warm aus den Boxen, Schlagzeug und Bass groovten uns einen nach dem anderen, die Gitarren sowie punktuell das Keyboard rhythmisierten und zogen hie und da immer wieder eine schöne Melodielinie mit ins Boot. Mehr brauchte es nicht, das Publikum bei Laune und in Bewegung zu halten. Eine Stunde dauerte das reguläre Set, welchem weitere dreißig Minuten Zugaben (übrigens mit einer ziemlich geilen Version von Hendrix' "Fire") folgten, bevor ein DJ das Ruder mit ausgezeichnetem Übergang übernahm. Ich nahm noch das eine und andere Getränk zu mir und ließ einen hübsch entspannten Konzertfreitagabend mit dem einen wie anderen Schwätzchen ausklingen.

3.07.11 / 4.09.11

nach oben

News /Termine
Heißer Scheiß

Pändys neueste Empfehlungen NEWS 12. August 2019
mehr

* * *